Wir sind Bestpartner des Fachhandels 2020/2021

Von links nach rechts: Bernd Glocker (HoGaKa), Anja Kemmer und Per Steinmetzer (Helios Dr. Bulle GmbH & Co. KG)

Die Preisträger aller Kategorien

Februar 2020

Zum 17. Mal hat der Fachhandel für Gastronomie- und Großküchenausstattung die Leistungen seiner Lieferanten beurteilt. Die Auszeichnung der 15 Sieger erfolgte am 15.02.2020 auf der Messe „Intergastra“ in Stuttgart.

 

Die Preise wurden in den Kategorien der Bereiche „Maschinen und Geräte“, „Gedeckter Tisch“ sowie „Projekt und Design“ verliehen, wobei sich jede dieser Kategorien noch einmal in fünf Segmente aufteilte. Insgesamt wurden somit 15 Preise verliehen.

 

Die Industrieunternehmen wurden in acht für den Handel relevanten Bereichen im Schulnotensystem bewertet. Diese Bereiche sind: technische Ausführung und Qualität, Reklamation, Lieferzuverlässigkeit, Kulanzverhalten, Vertriebspolitik, Verkaufsunterstützung sowie Ertragsrealisierung. Sie wurden nach ihrer jeweiligen Bedeutung unterschiedlich gewichtet. Die 80 Mitglieder des Fachverbandes waren im Dezember 2019 zur Abgabe ihrer Bewertung aufgerufen.

 

Das größte Feld mit insgesamt 30 Lieferanten war das Segment „Servier- und Küchenwerkzeuge“. Hier setzte sich die Firma Helios Dr. Bulle GmbH & Co. KG mit der besten Durchschnittsbewertung von 2,35 durch. Das Segment erreichte eine Durchschnittsnote von 3,11.

 

Für Helios bestätigt das wiederholt überdurchschnittlich gute Abschneiden bei der Verleihung des Bestpartner-Awards, dass Produktqualität, Service und Vertriebspolitik optimal zu den hohen Anforderungen des professionellen Fachhandels passen.

 

Die Firma Helios Dr. Bulle GmbH & Co. KG ist ein Familienunternehmen in der 4. Generation. Im Jahr 1909 im thüringischen Ilmenau gegründet ist sie heute der älteste Isoliergefäße-Hersteller Europas. Derzeit stellt die Firma Helios mit zwei Standorten in Wertheim am Main und einer eigenen Kunststoff-Fertigung in Tschechien vor allem Isoliergefäße für professionelle Ansprüche im Hotel, Krankenhaus, Altenheim und in der Gastronomie her. Mit einer Exportquote von über 50% werden alle Regionen der Welt bedient.