Helios ist Marken-Qualität aus Deutschland

Unser Familienunternehmen wurde von Traugott Bulle (1874-1952) im thüringischen Ilmenau gegründet. Dr. Gerhard Bulle (1909-1999), Sohn des Firmengründers, stieg schon früh als technischer Leiter in das Unternehmen ein.

 

Um der drohenden Enteignung zu entgehen, entschloss er sich gemeinsam mit seiner Frau Ursula Bulle (geb. Dannehl) zu einem Neuanfang im Westen. Heute liegt die Geschäftsführung in den Händen von Uta Oetzel (geb. Bulle).

 

Helios Meilensteine

2013  Inbetriebnahme der neuen Kunststoffproduktionsflächen der Tochterfirma Hekuplast. Die Kunststoffverarbeitung wurde um eine neue Produktionshalle mit 1.600m² erweitert. Gleichzeitig wurden die bisherigen Gebäude energetisch saniert.
2012  Implementierung des Labels "my green Helios" mit gleichzeitiger Markteinführung des recycelten Produktes "Renature"
2008  Neuanschaffung moderner Kunststoffspritzmaschinen bei Hekuplast und Umbau der Büro- und Verwaltungsräume in Wertheim
2004 Übernahme der Firma Hekuplast in Tschechien zu 100%
2000 Errichtung eines Hochregallagers in Wertheim (Am Kessler, Werk 2) mit 1.638 Palettenstellplätzen
1998 Erweiterung der Lagerkapazität um weitere 5.400m2 durch den Kauf eines weiteren Objektes in Wertheim-Reinhardshof
1996 Gründung der Firma Hekuplast in Tschechien mit Beteiligung der Firma Helios
1991 Neubau von Produktions- und Lagerräumen mit 5.500m², Werk 2, Am Kessler, Wertheim-Bestenheid
1987 Eröffnung der ersten eigenen Druckerei für Dekore und Werbedrucke
1955 Umzug in die ersten eigenen Produktionsräume Werk 1, Am Eichamt in Wertheim-Glashütte, wo mit 25 Mitarbeitern auf 4.600m² produziert wird
1950 Neuanfang in den Räumen der Wertheimer Firma Ueffinger unter dem vorläufigen Namen „Tauberglas"
1909 Firmengründung durch Traugott Bulle im thüringischen Ilmenau
Historische Dokumente
Historische Dokumente